04661 937539 | E-Mail
Mo. bis So. von 09 bis 20 Uhr
Erreichbar: Mo. bis So. von 09 bis 20 Uhr | Tel.: 04661 937539 | E-Mail: info@strandpfoten.de

Kanufahren mit Hund: Tierischer Spaß auf dem Wasser

Kanufahren mit Hund

Eine Fahrt im Kanu in Begleitung mit dem Hund bedeutet Abwechslung pur: Schließlich bietet ein Ausflug im Paddelboot mit Hund eine tolle und außergewöhnliche Möglichkeit für Zwei- und Vierbeiner, die Umgebung des Reiseziels auf dem Wasserweg zu erkunden – mitsamt einer großen Portion Frischluft! Außerdem schweißt das besondere Erlebnis auf dem Wasser zusammen und stärkt die Bindung zwischen Mensch und Hund. In unserem heutigen Beitrag verraten wir von Strandpfoten, welche Besonderheiten bei einer sogenannten Kanuwanderung mit Hund bedacht werden sollten. So werden sicherlich alle Passagiere ordentlich Spaß an Bord haben!

Machen Sie Ihren Hund mit dem Kanu vertraut!

Die Fahrt im Paddelboot stellt für die meisten Hunde oftmals ein ganz neues Abenteuer dar – schließlich zählt das Kanufahren nicht gerade zu den alltäglichen Aktivitäten, die wir mit unseren Vierbeinern unternehmen. Unter Umständen kann eine Fahrt im Kanu sogar eine ganz schön wackelige Angelegenheit werden. Auf keinen Fall dürfen Sie Ihren Hund dabei – sprichwörtlich gesprochen – in das kalte Wasser schmeißen! Gewöhnen Sie den vierbeinigen Freund daher erst einmal schrittweise an das unbekannte Kanu, bevor die erste Bootstour gestartet werden kann – und das geht am besten an Land. Zunächst sollten Sie gemeinsam mit Ihrem Hund auf dem Trockenen in das Kanu steigen und dem Tier genügend Zeit geben, sich an das Paddelboot zu gewöhnen. Nicht zu vergessen: Geduld zahlt sich aus!

Machen Sie Ihrem Hund das Kanufahren doch – im wahrsten Sinne des Wortes – so richtig schmackhaft! Beim Üben vom Ein- und Aussteigen, das übrigens abhängig von der Größe und der Fitness des Hundes mitunter nicht immer einfach sein kann, können Sie den Hund mit einem Leckerli belohnen. Somit verbindet Ihr Tier das Kanu sofort mit etwas Gutem.

Noch ein wichtiger Hinweis: Wenn sich Ihr Hund selbst mit allen Tricks und Kniffen einfach nicht für das Kanufahren begeistern lässt oder sogar auch nach mehreren Gewöhnungsversuchen immer noch ängstliches Verhalten zeigt, sollten Sie ihn nicht zu dieser Aktivität zwingen!

Für einen Ausflug mit Hund im Kanu braucht es gar nicht viel!

Kein Wunder also, dass ein Bootstrip mit Vierbeiner dank Verzicht auf spezielle Ausrüstung besonders für Neulinge unter den Outdoor-Fans mit Hund so beliebt ist! Empfehlenswert ist hauptsächlich die Mitnahme einer gemütlichen Hundedecke, auf die sich Ihr haariger Begleiter während der Kanufahrt bequem hinsetzen oder -legen kann. Die üblichen Reisegegenstände wie etwa eine Hundeleine, Brustgeschirr, Hundefutter mit faltbarem Napf, ausreichend Wasser und natürlich eine große Portion Leckerlis sollten Sie ebenfalls mit an Bord nehmen. Ihr Hund zählt nicht gerade zu den begabtesten Schwimmern? In diesem Fall raten wir von Strandpfoten zu einer hundegerechten Schwimmweste, die Sie im Fachhandel für Tierbedarf kaufen können.

Nicht jeder Hund kann beim Kanufahren lange still sitzen bleiben!

Aus diesem Grund sollten Sie – je nach Länge der gemeinsamen Kanutour mit Hund – genügend und vor allem ausgiebige Landgänge einplanen. In der Zeit an Land kann sich der Hund in aller Ruhe die Beine vertreten und sein Geschäft verrichten.

Unser Tipp: Nehmen Sie außerdem das Lieblings-Wasserspielzeug Ihres Hundes mit! Die Erholungspausen auf dem Festland können dann zum ausgiebigen Spielen und Herumtollen mit Ihrem Hund genutzt werden.

Kanufahren mit Hund – unser Fazit:

Wahrscheinlich sind Sie nun überrascht – denn die Planung für eine Kanutour mit Hund scheint gar nicht so kompliziert wie gedacht! Vorab sollten Sie lediglich mit viel Geduld und Ruhe Ihren Hund mit dem Kanu an Land vertraut machen. Mit wenig Gepäck an Bord und einigen Landpausen wird der Ausflug im Paddelboot zu einem besonderen Erlebnis für Mensch und Tier!

Hundeurlaub auf Sylt

Urlaub mit dem Haustier in Deutschland

stöbern

Hundeurlaub in Dänemark

Urlaub mit dem Haustier in Dänemark

stöbern

Hundeurlaub in der Normandie

Urlaub mit dem Haustier in Frankreich

stöbern

Hundeurlaub in Zeeland

Urlaub mit dem Haustier in der Niederlande

stöbern

Hundeurlaub in Schweden

Urlaub mit dem Haustier in Schweden

stöbern