04661 937539 | E-Mail
Mo. bis So. von 09 bis 20 Uhr
Erreichbar: Mo. bis So. von 09 bis 20 Uhr | Tel.: 04661 937539 | E-Mail: info@strandpfoten.de

1279 - Ferienhaus "Watthuus"

  • Beschreibung

    Dieses ca. 65 m² große Ferienhaus "Watthuus" befindet sich im Feriengebiet Friedrichskoog-Spitze an der Nordsee und liegt nur 200 m vom Hundestrand entfernt.

    Bis zu 4 Personen können in dem Feriendomizil mit Kaminofen auf zwei Ebenen einen herrlichen Urlaub verbringen.

    Vom Wohnzimmer aus haben Sie direkten Zugang zu einem ca. 300 m² großen, komplett eingezäunten Garten.

    1 - 2 Hunde sowie andere Haustiere (kein Katzen) sind herzlich willkommen.

    Restaurant, 2 km entfernt
    Bäcker, ca. 2 km entfernt, 7.00 - 11.00 Uhr geöffnet
    Einkaufsmöglichkeiten, ca. 5 km entfernt

    Hundestrand (Grünstrand), 200 m entfernt
    Hunde sind an der Leine zu führen.

    In dem Feriendomizil "Watthuus" darf geraucht werden.

    Preisrechner & Anfrage

  • Watthuus
    offener Wohnbereich
    Wohnbereich
    Wohnbereich
    Essbereich
    Küche
    1. Schlafzimmer
    1. Schlafzimmer
    2. Schlafzimmer
    2. Schlafzimmer
    Bad
    Terrasse
    Terrasse
    Terrasse
    Terrasse
    Grundstück
    Eingangsbereich
    Garten
    Umgebung
    Friedrichskoog
    Friedrichskoog Hafen
    Kohlfelder
    St. Peter Ording
    Badespaß

  • Wir beraten Sie gerne bezüglich freier Zeiträume unter 04661 937539!

    1 - 2 Hunde sowie andere Haustiere (keine Katzen) sind hier herzlich willkommen und wohnen kostenfrei.

    Dennoch möchten wir Sie bitten, unten die Anzahl Ihrer Hunde anzugeben.

  • Raumaufteilung: 1 Wohn-/Esszimmer, 1 Küche, 2 Schlafräume, 1 Duschbad, 1 Hauswirtschaftsraum; 1 offene, mit Vinyl belegte, steile Holztreppe ins OG

    komb. Wohn-/Esszimmer: Sitzecke, Schlafsofa, Essecke, Kaminofen, Flachbildschirm, Sat-TV, DVD-Player, Spielekonsole, Stereoanlage mit CD-Player, mp3-Player (Docking-Station), Radio; Fußboden: Vinyl

    Küche (offen): Einbauküche, 4-Plattenherd (Ceranfeld) mit Backofen, Kühlschrank mit Gefrierfach, Mikrowelle, Geschirrspüler, Toaster, Mixer, Kaffeemaschine, Kaffeeautomat (Pads), Wasserkocher; Fußboden: Vinyl

    Schlafzimmer (OG): 1 Schlafraum mit 1 Doppelbett (1,80 x 2,00 m), 1 Schlafraum mit 2 Einzelbetten (je 0,90 x 2,00 m) ; Fußböden: Vinyl

    Badezimmer: 1 Duschbad mit WC im EG, Fön; Fußboden: Vinyl

    Extras: Kaminofen, Internetanschluss (WLAN), Waschmaschine, Bügeleisen/-brett, Hundenäpfe, Bücher, Brettspiele, Tischtennisplatte

    Garten: ca. 300 m² großer, eingezäunter Garten (Doppelstabmatten, 1,20 m hoch, unterirdischer, ca. 0,20 m hoher Betonsockel), Terrasse, Gartenmöbel, Liegestühle, Sonnenschirm, Holzkohlegrill, 2 eingezäunte PKW-Stellplätze

    Das Ferienhaus verfügt über eine Gasheizung.

  • Preise pro Nacht

    Saison A (27.05. - 04.11.17 / 23.12.17 - 06.01.18 / 24.03. - 03.11.18 / 22.12.18 - 05.01.19)

    1. Nacht: € 172,-
    Folgenacht: € 97,-

    Saison B (04.11 - 23.12.17 / 06.01. - 24.03.18 / 03.11. - 22.12.18)

    1. Nacht: € 150,-
    Folgenacht: € 75,-

    Haustiere wohnen kostenfrei.

    Die Preise beinhalten die Nebenkosten, die Endreinigung, Kaminholz sowie die Internetnutzung.

    Vor Ort wird eine ortsübliche Kurtaxe erhoben.

    Auf Wunsch (vor Ort):
    Bettwäsche € 10,- pro Person
    Handtücher € 5,- pro Person

    Geschirrtücher sind bitte mitzubringen.

    Mindestbuchbarkeit: 7 Nächte

    Auf Anfrage können auch weniger als 7 Nächte, mindestens aber 5, gebucht werden.

    In diesem Falle ist ein einmaliger Preisaufschlag in Höhe von € 50,- zu zahlen.

    An- und Abreisetag: wahlweise

    Anreise: ab 15.00 Uhr, Abreise: bis 10.00 Uhr

  • Das Nordseeheilbad Friedrichskoog-Spitze im Urlaubsland Dithmarschen liegt direkt im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Diese wohl einzigartige Meerlandschaft wird von Ebbe und Flut bestimmt, einem faszinierenden, immer wiederkehrenden Naturschauspiel. Der grüne Badestrand direkt am Deich ist bestückt mit Strandkörben. Auch für Hundebesitzer wurde hier ein Strandabschnitt eingerichtet! Vor Ort finden Sie einen Fahrradverleih, einen Minigolfplatz, Kinderspielplätze, Eisdielen, ein kleines Stöberlädchen, ein Kur- und Thalassozentrum und mehrere Restaurants. Also, eigentlich alles, was man für einen gelungenen Urlaub so braucht … Die Seehundstation ist einen Besuch wert! Dort werden u. a. die sogenannten "Heuler", das sind kleine, von der Mutter verlassene Seehundbabys, aufgezogen. Genießen Sie Natur pur bei gesundem Nordseeklima mit jodhaltiger Luft, denn eine frische Brise am Meer lässt Alltagsstress und Hektik schnell verwehen, und tanken Sie neue Kraft für den Alltag zu jeder Jahreszeit!

    Egal, woher Sie kommen und nach Dithmarschen hineinfahren, Sie entdecken sofort die herrliche Natur dieser einmaligen Meereslandschaft.
    Grüne Marschwiesen wechseln mit ausgedehnten Kohlfeldern, endlose Deichlinien begrenzen den westlichen Horizont, weite Blicke wandern über Watten und Fluten. Hier, auf Böden, die in Jahrhunderten mühseligen Kampfes dem "Blanken Hans", der oft stürmischen Nordsee, abgerungen wurden, liegt auch ihr Urlaubsort.
    Die Nordsee-Region Dithmarschen ist eine der ältesten historischen Regionen Deutschlands. Sie wird seit mehr als 1000 Jahren unverändert eingegrenzt von der Nordsee, der Eider, der Elbe und der Linie, die heute wesentlich vom Nord-Ostsee-Kanal eingenommen wird. Fast die Hälfte des Gebietes entstand durch Landgewinnung aus der Nordsee, dem Marschland. Dieses fruchtbare Neuland machte Dithmarschen zum bedeutendsten Kohlanbaugebiet Deutschlands. Touristisch wird Dithmarschen vom Badeurlaub an der Nordsee sowie vom Aktivurlaub im flachen Küstenhinterland bestimmt. Die „grüne“ Badeküste konzentriert sich am Wattenmeer um die Meldorfer Bucht zwischen Büsum, einem der bedeutendsten Seebäder Deutschlands, und Friedrichskoog, auch bekannt durch seine Seehundstation. Das Marschland und die Flussregion Eider-Treene-Sorge im Norden werden immer mehr zu Anziehungspunkten für Radwanderer und Naturliebhaber auf Kanu- und Kajaktouren. Der Nordseeküstenradweg bietet sich für aktive Erholung ebenso an wie der Nordic-Walking-Park zwischen Büsum und Brunsbüttel mit 110 Kilometern ausgeschilderter Strecke. Die Häfen in Büsum und Friedrichskoog sind Ausgangspunkte für die echten Nordsee-Krabbenkutter. Allein von elf Orten aus werden Führungen durch das Watt als Bestandteil des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer organisiert, auch speziell für Kinder. Im Gegensatz zu Nordfriesland sind der Küste des Wattenmeeres keine Inseln vorgelagert.
    Der Nationalpark Wattenmeer mit seinen Gemeinden der Region bietet allen Gästen gesunde, jodhaltige Luft und viel Platz zur freien Entfaltung. Tanken Sie bei einem Spaziergang auf dem Deich auf, radeln Sie zwischen Weiden mit Kühen, Schafen und weiten Feldern, und genießen Sie die Ruhe! Der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer hat viel zu bieten: Wattführungen mit kundigen Führern, Krabben, Muscheln und Krebse suchen, Seehunde und andere Tiere in freier Wildbahn beobachten, mit der Fahrraddraisine die Strecke zwischen Marne und Michaelisdonn erkunden uvm.

    Die Kulturstadt Meldorf mit ihren Museen, dem Dom, ihren alten Gassen, Restaurants, dem Kino und vielen Einkaufsmöglichkeiten ist ebenfalls sehenswert. Meldorf selbst ist eine reizende schleswig-holsteinische Kleinstadt mit einem großen Dom, in dem Konzerte stattfinden. Die alten Gassen der Innenstadt lassen ahnen, dass Meldorf auf eine lange bewegte Geschichte zurückblicken kann. Das Nordseeheilbad Büsum gehört mit Westerland und St. Peter-Ording zu den drei wichtigsten Nordseebädern in Schleswig-Holstein und ist eines der ältesten mit Traditionen seit Beginn des 19. Jahrhunderts. Durch Landgewinnung im 16. Jahrhundert aus einer Insel entstanden, kann das Nordseeheilbad Büsum auf einzigartige natürliche Verhältnisse verweisen. Eine dem Strand vorgelagerte Düne wurde an beiden Seiten mit dem Festland verbunden und dadurch eine gezeitenunabhängige Bademöglichkeit mit Sandstrand geschaffen. Nördlich und südlich davon erstrecken sich weitere 3,5 Kilometer Grünstrand am Wattenmeer.
    Wattwanderungen gehören natürlich immer noch zu den Hauptattraktionen eines Nordseeurlaubs. Der größte Nordseehafen in Schleswig-Holstein als Standort der berühmten Krabbenkutter ist gleichzeitig Ausgangspunkt für Fahrten ins Wattenmeer oder zur Insel Helgoland. Ausgediente Schiffe sind im Museumshafen zu bestaunen. Als traditionelles Wahrzeichen des Nordseeheilbads gilt der 1913 erbaute 25 Meter hohe Leuchtturm. In den vergangenen Jahren hat sich Büsum immer mehr zu einem Ganzjahreserlebnis gewandelt. Seit 2004 bietet das direkt am Hauptstrand erbaute „PiratenMeer“ Badespaß zu jeder Zeit, bei jedem Wetter und Wasserstand. Einzigartig an der Nordseeküste präsentiert seit 2006 die Sturmflutenwelt „Blanker Hans“ die Gewalt des Wassers vor allem am Beispiel der Sturmflut von 1962. Aktivurlauber kommen mit dem Golfplatz Warwerort und dem Nordic-Walking-Parcour auf ihre Kosten. Regenerierung und Entspannung unter Glas - dafür ist das Thalasso- und Gesundheitszentrum Vitamaris die beste Adresse. Das Nordheilbad Büsum, der einstige Fischerort an der Dithmarscher Küste, hat sich zu einem überaus lebendigen Kur- und Erholungsort entwickelt.
    Mit etwa 20.000 Einwohnern ist Heide an der Nordsee die Kreisstadt und gleichzeitig größter Ort in Dithmarschen. Die Stadt wirbt mit dem Slogan „Marktstadt im Nordseewind“. Damit ist gesagt, dass Heide nicht direkt an, aber doch ziemlich nahe „am Wind“ der Nordseeküste liegt, das große Nordseebad Büsum ist knapp 20 Kilometer entfernt. Einzigartig in ganz Deutschland - und vielleicht darüber hinaus - ist dagegen der Markt. Mit 4,7 Hektar ist er Deutschlands größter unbebauter Marktplatz. Seit mehr als 500 Jahren findet hier an jedem Samstagvormittag der Heider Wochenmarkt statt, eines der bedeutendsten Ereignisse in ganz Dithmarschen. Der Heider Marktplatz war auch Tagungsort der Landesversammlung der „Freien und unabhängigen Bauernrepublik Dithmarschen“ (bis 1559). Alle zwei Jahre (2008, 2010…) herrscht am ersten Juliwochenende drei Tage lang der „Heider Marktfrieden“ als historisches Markttreiben. Die historische Altstadt beherbergt mit der Museumsinsel das Heimatmuseum und das Klaus-Groth-Museum, das an den großen niederdeutschen Dichter erinnert. Auch das Brahms-Haus als Stammhaus der Familie des Komponisten Johannes Brahms ist nur wenige Meter entfernt. Heides Umlandgemeinden bieten den Nordsee-Urlaubern vor allem Erholung in gesunder Umgebung.

  • Der Pfeil markiert nur die Lage des Feriendomizils, nicht aber die genaue Adresse.


  • Liebes Strandpfoten-Team,
    leider hat der Alltag uns schon wieder, aber der Urlaub im Watthuus war wirklich schön. Das Haus mit Grundstück war wirklich sehr gepflegt und gut ausgestattet, so dass es uns an nichts fehlte. Die Lage war optimal, ruhige Seitenstraße mit nur 5 min Fußweg zum Deich. Schade, dass selbst am Hundestrand Leinenzwang war aber der ortseigene Hundefreilauf war nicht weit und so hatte unser Yogi auch seinen Spaß. Insgesamt ein sehr erholsamer Kurzurlaub.
    Vielen Dank,
    Gabi Grundmann


    Guten Tag -
    hier eine kurze Rückmeldung zu unserem "Watthuus" :
    Uns hat es sehr gut gefallen, alles in und um´s Haus herum war sehr gepflegt und sauber. Viele Extras wie Sitzpolster für den Aussenbereich, ein großer Fernseher, Spiele etc. waren wirklich toll. 2x ergaben sich Fragen an den Vermieter- dieser war sehr freundlich und konnte uns prompt weiterhelfen.
    Ein schönes Urlaubsdomizil!
    Familie P. (September 2017)


    Hallo Herr Scheuermann,
    es hat uns supergut gefallen.
    Erst einmal zum Haus: wunderschön eingerichtet, original wie auf den Fotos abgebildet. Alles sehr sauber, ordentlich, neuwertig und modern. Der ausbruchssichere Garten war perfekt für unsere Abby (Malteser-Havaneser-Bolonka-Zwetna-Mix, kniehoch), die ist jeden Tag mehrmals vor lauter Begeisterung rund ums Haus gespurtet.
    Die Terasse ist windgeschützt und sehr groß mit einem schönen Blick über die Felder bis zum Deich - Weite pur.
    Den Grill haben wir mehrfach genutzt, den Gartenschlauch nach den Wattwanderungen zum Säubern des Hundes ebenfalls. Nur die Tischtennisplatte haben wir nicht genutzt, da es teilweise recht windig war.
    Stellplatz für 2 Autos wäre ebenfalls, sehr schön ist, dass diese Fläche ebenfalls innerhalb des Zauns mit dem abschließbaren Tor ist.
    Das Haus ist sehr gemütlich und bietet alles, was man zum Leben und für den Komfort braucht.
    Gemütliche Couch, riesengroßer Fernseher, Wii, schöner Esstisch mit bequemen Stühlen, gut eingerichtete Küche mit allen nötigen Geräten, Töpfen, Pfannen und Geschirr incl. Hundenäpfe, nagelneues Bad mit Glasduschkabine und im Obergeschoß 2 gemütliche Schlafzimmer. In den Betten schläft man hervorragend.
    Die Vermieter sind ebenfalls sehr nett.
    Wunderbar ist auch die Nähe zum Deich und zum Hunde- und Hunde-/Familienstrand.
    Sollten wir nächstes Jahr wieder an die Nordsee fahren, dann gerne wieder hierher - am liebsten wären wir noch gar nicht nach Hause gefahren. Meine Tochter überlegt bereits, auch noch einmal mit 2 Freundinnen dorthin zu fahren.
    Auch Friedrichskoog-Spitze hat uns sehr gut gefallen, ein sehr hübsches Kurörtchen, in dem es, da gerade keine Ferien in Deutschland waren schön ruhig war.
    Auf dem Deich lässt sich wunderbar spazieren.
    Die Seehundauffangstation in Friedrichskoog ist unbedingt einen Ausflug wert, allerdings ohne Hund.
    Wir haben auch das Wattforum in Tönning besucht (eine Std. Fahrt), als wir einen Regentag hatten, ebenfalls sehr empfehlenswert, auch für Familien mit Kindern. Hier dürfen leider auch keine Hunde hinein.
    Fazit: wir kommen sehr gerne wieder
    Vielen Dank auch noch einmal für Ihre freundliche und kompetente Vermittlung! Wir hatten ja ursprünglich ein anderes Haus ausgesucht, das zum gewünschten Zeitpunkt bereits vergeben war, so dass uns Ihre Frau das Watthuus empfohlen hat - für uns genau das Richtige!
    Mit freundlichen Grüßen
    Elke Langner mit Pia und Abby (Juni 2017)


    Hallo liebes Strandpfotenteam,
    wir wollten noch ein kurzes Feedback zu unserem Feriendomizil in Friedrichskoog Spitze geben.
    Zuerst waren wir vom dem wunderschönen kleinen Häuschen von außen her schon sehr begeistert, der Garten ist komplett eingezäunt und durch das Einfahrtstor absolut sicher für Hunde. Der Garten ist wunderschön angelegt und alles ist im Detail sehr liebevoll gestaltet. Das Häuschen ist modern und mit allen was der Urlauber benötigt ausgestattet. Wir fühlten uns sofort heimisch und alles war sauber und gepflegt. Der Kamin ist ein kleines Highlight und bei den Temperaturen im September am Abend sehr gemütlich. Den Hundestrand haben wir in 5 Minuten erreicht und unseren beiden Jack Russeln hat die Ebbe und das Wattwandern viel Spaß gemacht. In Friedrichskoog Spitze findet man sehr viele Urlauber mit Hunden und wir könnten sie auch im Watt mal frei laufen lassen. Zu empfehlen ist auf jedenfalls ein Besuch in Dänemark Vorfällen die Küste dort ist sehr ruhig und wir trafen kaum Menschen. Lange Spaziergänge sind dort ein unbedingtes Muss. Wir haben das Domizil bereits an Hundefreunde weiter empfohlen. Dort kann man wirklich gut entspannen und sich erholen.
    LG Veronika und David (September 2016)

Individuelle Anfrage für dieses Objekt starten

zur Anfrage

Freie Ferienobjekte nach Datum suchen

zur Detailsuche

Hundeurlaub auf Sylt

Urlaub mit dem Haustier in Deutschland

stöbern

Hundeurlaub in Dänemark

Urlaub mit dem Haustier in Dänemark

stöbern

Hundeurlaub in der Normandie

Urlaub mit dem Haustier in Frankreich

stöbern

Hundeurlaub in Zeeland

Urlaub mit dem Haustier in der Niederlande

stöbern

Hundeurlaub in Schweden

Urlaub mit dem Haustier in Schweden

stöbern